Customer Centricity

Konvergente Systeme und nachvollziehbare Strategien stellen den Kunden in den Mittelpunkt. So gelingt den Unternehmen die Kundenbindung auch im digitalen Zeitalter.

Digitalisierung und Vernetzung haben das Konsumverhalten nachhaltig verändert. Nicht nur im B2C-, sondern auch im B2B-Bereich existiert eine hohe Erwartungshaltung gegenüber den Anbietern: Dienstleistungen und Angebote sollten unabhängig von Öffnungszeiten bedarfsgerecht und just-in-time zur Verfügung stehen; die Kommunikation zum Kunden muss über alle Kanäle gewährleistet sein; Transparenz und die Analyse von Touchpoints sind obligatorisch – nicht  mehr nur für „Big Player“, sondern für alle.

Mit den vorhandenen Technologien können Unternehmen diesen Erwartungen entsprechen und die Chance ergreifen, durch eine optimierte Customer Experience Wettbewerbsvorteile zu erzielen. In diesem Kapitel zeigen wir im HANDBUCH DIGITALISIERUNG Lösungen für Kundenbeziehungen im Zeitalter der digitalen Transformation. Kreative Unternehmen kombinieren klug und stellen ihren Kunden in den Ausgangs- und Mittelpunkt.

Buchkapitel / Inhalte

Customer Centricity
Die richtige Strategie entscheidet

Customer Journey
Die Königsdisziplin ist die Verknüpfung aller Off- und Online-Kanäle.

CRM-Systeme
Best Practice für die digitale Transformation

BI und Datenmanagement
Datenanalyse und Datenschutz im Einklang

Touchpoint Management
Ob B2B oder B2C – alle Kontaktpunkte  identifizieren und optimieren

Kanal egal – Service begeistert
Beispiele der Vordenker zum Nachahmen

Experten & Autoren

Prof. Dr. Peter Winkelmann
(redaktioneller Fachbeitrag)
Digitale Transformation im Vertrieb

Frank Zscheile
(redaktioneller Fachbeitrag)

 

Aufmacherbild / Lizenz / Quelle

Customer Journey Mapping (workshop)“ (CC BY 2.0) by  jennychamux 

Helfen Sie uns, verbessern Sie diesen Beitrag

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.